Service Hotline: 06187 2075 136

  Schneller Versand

  Mehr als 65.000 zufriedene Kunden

So schmeckt der Herbst: Wärmende Rezeptideen in der bunten Jahreszeit

Wenn im Herbst die Tage kühler und kürzer werden und sich das grüne Blätterkleid der Bäume in ein prachtvolles Farbspiel verwandelt, ist in den heimischen Küchen wieder die Zeit für herzhafte Ofengerichte, warme Getränke und Eintöpfe, sowie süße Bäckereien gekommen.

In dieser Jahreszeit lassen Kürbisse, Kartoffeln, Pastinaken, Pilze, Äpfel, Weintrauben und Quitten unsere Herzen höherschlagen. Unser Highlight jedes Jahr im Herbst: die Pilz-Saison. Auf dem Wochenmarkt lassen sich nun verschiedene regionale Pilzsorten erwerben oder sogar selbst in den heimischen Wäldern sammeln.

In diesem Blogartikel präsentieren wir Ihnen drei einzigartige saisonale Rezeptideen, die Sie ganz einfach zu Hause nachmachen können.

Pumpkin Spice Latte

Echt-Vital_Blog_PumpkinSpiceLatte

Herkömmliche heiße Schokolade, Tee oder Kaffee waren Gestern – wir präsentieren einen echten US Herbstklassiker: Den Pumpkin Spice Latte. In populären Coffee-Shop-Ketten ist der Trend auch bei uns in Deutschland angekommen, bringt jedoch pro Getränk jede Menge ungesunde Zutaten und Kalorien mit sich. Wir zeigen Ihnen heute eine gesunde Rezeptvariante des Heißgetränks, welches Sie ganz einfach zu Hause nachmachen können!

Zutaten für die Gewürzmischung: 

  • 4 EL Zimtpulver
  • 4 TL Ingwerpulver
  • 4 TL Muskatpulver
  • 3 TL Nelkenpulver


Zutaten für den Pumpkin Spice Latte:
 

  • 1 EL feines Kürbispüree
  • Agavensirup
  • 1 Espresso
  • Milch Ihrer Wahl


Zubereitung:
 

  1. Zutaten für die Gewürzmischung in einer kleinen Schüssel vermengen.
  2. Einen Esslöffel der Gewürzmischung mit etwas Agavensirup mischen, bis ein gleichmäßiger Sirup entsteht.
  3. Milch Ihrer Wahl erwärmen und aufschäumen. Espresso hinzugeben.
  4. Einen Esslöffel feines Kürbispüree und angemischten Sirup unterrühren. Das Getränk umrühren und mit etwas Zimt anrichten.

Gefüllte Gemüse-Champignons

Echt-Vital_Blog_Gem-se-Champignons

Das ganze Jahr über freuen wir uns auf die besondere Zeit, in der wir gemeinsam mit der ganzen Familie in den heimischen Wäldern auf Pilzsuche gehen und diese dann nach stolzer Ausbeute in köstlichen Gemüsepfannen, Suppen oder Gulasch verarbeiten können. Passend zur aktuellen Pilzsaison präsentieren wir unser gesundes, figurfreundliches Rezept für vegetarisch-gefüllte Gemüse Champignons!

Zutaten (für 2 Portionen): 

  • 6 große, frische Champignons
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Peperoni
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • Geriebenen Parmesan
  • Etwas Öl
  • Gewürze, wie Salz und Pfeffer


Zubereitung:
 

  1. Champignons putzen, Stiele abschneiden und aushöhlen. Anschließend die Stiele kleinschneiden.
  2. Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Ringe schneiden. Ebenso die Peperoni und Paprikas waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Alle Zutaten (außer die Champignon-Hüte) mit etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und andünsten. Schließlich mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.
  4. Schließlich die Gemüsemischung mit etwas Parmesan vermischen und in die Pilz-Hüte aufteilen.
  5. Gefüllte Pilze in eine Auflaufform mit etwas Wasser setzen. Bei 160°C ca. 20 Minuten lang im Ofen backen lassen, herausnehmen, erneut nach Belieben mit etwas Parmesan bestreuen und für weitere 10 Minuten im Ofen backen.

Apfelrosen-Muffins

Echt-Vital_Blog_Apfel-Rosen

Unsere regionalen Äpfel haben von August bis November ihre Hauptsaison. Besonders aktuell im Herbst lassen sich aus den aromatischen Äpfeln wieder viele tolle Leckereien backen, die beim Sonntags-Kaffee nicht fehlen dürfen. Diese schönen Apfelrosen-Muffins sind nicht nur ein optischer Hingucker, sondern schmecken durch die Mischung der fruchtig-süßen Äpfel im Blätterteig einfach einzigartig!

Zutaten (für 12 Stück): 

  • 3 rote Äpfel (ca. 450 g)
  • 2 Pck. Gekühlter Blätterteig
  • 80 g Aprikosenkonfitüre
  • 2 EL brauner Zucker
  • Etwas Zimt
  • Etwas Puderzucker zum Bestreuen
  • Etwas Butter zum Einfetten


Zubereitung:
 

  1. Aprikosenkonfitüre und braunen Zucker mit 3 EL Wasser und einer Prise Zimt verrühren.
  2. Äpfel halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Apfelscheiben auf einem Teller verteilen und bei ca. 300 Watt für etwa 3 Minuten in die Mikrowelle stellen, bis die Apfelscheiben weich sind. Anschließend mit Frischhaltefolie abdecken.
  4. Ein Muffinblech oder Muffinförmchen gut einfetten.
  5. Einen Blätterteig ausrollen und auf der kurzen Seite 6 kurze Streifen schneiden. Die Streifen anschließend mit dem Aprikosen-Mus bestreichen.
  6. Nun 5-6 Apfelscheiben auf den oberen Rand der Streifen legen. Sie sollten dabei noch etwas überstehen. Anschließend die untere Streifenhälfte nach oben auf die Apfelscheiben klappen und andrücken. Den Streifen von der kurzen Seite her (nicht zu eng) aufrollen.
  7. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Aufgerollte Apfelrose in die Muffinform stecken und mit den weiteren Streifen fortfahren, bis 12 Muffinförmchen befüllt sind. 
  8. Apfelrosen für ca. 30-35 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Anschließend abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.


Besuchen Sie unsere Social Media Kanäle Instagram und Facebook. Hier finden Sie weitere leckere saisonale Rezeptideen zum Nachmachen!